Waldläuferbande

Waldläuferbanden sind ein Kinder- und Jugendprogramm, das aus den Wildnisschulen entstanden ist. Eine zentrale Aufgabe der Wildnisschulen in Europa ist es, das alte Wissen nativer Völker und Kulturen zu bewahren und an Menschen weiterzugeben und dadurch eine Verbindung zur Natur herzustellen bzw. diese zu vertiefen.

 

Ähnlich wie die Pfadfinder (nur cooler und eben wilder!) treffen wir uns regelmäßig, um uns in lustiger Gesellschaft allerhand praktische Fertigkeiten und Überlebenstechniken anzueignen. Und natürlich, um unsere Verbindung zur Natur zu stärken. Und obendrein haben wir jede Menge Spaß dabei!  Feuer machen, Naturunterkünfte bauen, Wasser filtern, Fallen bauen, schnitzen, Tarnen und Anschleichen, Geschichten erzählen...! 

Gruppendynamische Spiele, Redekreise und gemeinsame Projekte stärken unseren Zusammenhalt und erschaffen eine Kultur des Miteinander und der Gemeinschaft.

               Ab 13. Oktober 2022

Wann:      Donnerstags wöchentlich
                   von 15.00 - 17.30 Uhr

Ort:            Im Waldnest und in den                           Mariatroster Wäldern

Beitrag:     210/160€ pro Semester
DSC_8189.jpg